AWO Margaretentreff wiedereröffnet

Lichtenberg hat wieder seine AWO Begegnungsstätte “Margaretentreff”. Allerdings neu strukturiert: Eine Mehrgenerationen-Begegnungsstätte haben wir hier geschaffen.
Wie immer kamen erst die Reden. Dabei wurde aber auch schon viel gelacht, schließlich hat so ein Umbau, so eine Neustrukturierung immer auch wieder unfreiwillige Komik im Gefolge. Vor allem haben wir aber den vielen Helfern gedankt, ohne die der Neuanfang nicht möglich gewesen wäre.

In der Margaretenstr. 11 (10317 Berlin) ist also wieder Leben in der Bude. Und es soll noch mehr werden, denn hier können sich jung und alt, Zwei- bis Hundertjährige treffen, sich austauschen, von einander lernen, miteinander Zeit verbringen, aneinander Freude haben.
Gleichzeitig bleiben natürlich die unterschiedlichen Angebote, die den “Margaretentreff” zu einem beliebten Ziel machen, bestehen.
Bezirksstadtrat Andreas Geisel kam selbst um sich davon zu überzeugen.
Er freut sich, dass die Arbeit gut vorangeht und wünschte vor allem für die neuen Aufgaben gutes Gelingen. Das Team vom AWO “Margaretentreff” wird weiterhin auch Aktionstage machen und mit Stand und Infobus zu den Bewohnern von Lichtenberg kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.